AGB         Allgemeine Geschäfts- und Lieferbedingungen


Hier finden Sie unsere allgemeinen Geschäfts- und Lieferbedingungen.
Bei Fragen, nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

Ihr Expo Store Team


 AGB  /  Expo Store GmbH

Allgemeine Geschäfts- und Lieferbedingungen

 

1. Zweck und Geltungsbereich

Die vorliegenden allgemeinen Geschäft – und Lieferbedingungen definieren die rechtliche Beziehung zwischen der Expo Store GmbH und Ihren Geschäftspartnern. Sie gelten grundsätzlich als Vertragsbestandteil aller Werklieferungs– und Werksverträge (Einzelverträge), die wir mit unseren Kunden abschliessen. Die Auftragserteilung gilt als Anerkennung der Geschäfts- und Lieferbedingungen. Mündliche Vereinbarungen sind nur dann verbindlich, wenn diese von Seiten des Verkäufers, der Firma Expo Store GmbH, schriftlich bestätigt wurden.

2. Vertragsabschluss

alle Angebote sind freibleibend. die ausgewiesenen Preise sind bis zu ihrer Aktualisierung verbindlich. Ein Vertrag zwischen der Expo Store GmbH und dem Besteller kommt durch einen Auftrag des Bestellers per fax, email oder über OnlineShop und die damit einhergehende schriftliche Auftragsbestätigung durch die Expo Store GmbH zustande. Abbildungen, Abmessungen und Gewichtsangaben in Informations- und Werbeunterlagen sind unverbindlich. Druckfehler, Irrtümer und Änderungen bleiben vorbehalten.

3. Widerruf

Der Kunde kann seine Bestellung widerrufen, indem er unmittelbar nach Abschluss der Bestellung einen Widerruf per e-mail oder fax (+41 44 942 92 01) an die Firma Expo Store GmbH sendet. Diese bestätigt daraufhin schriftlich die Stornierung des Auftrages. Bei nachvollziehbarer Begründung wie z.b. Zahlungsverzug oder Nichtbezahlung vorhergehender Lieferungen ist die Expo Store GmbH berechtigt, Bestellungen zu widerrufen bzw. zu stornieren.

4. Preise

Alle Preise der angegebenen Währung sind freibleibend und verstehen sich ab Versandort (ex works) zuzüglich Transportkosten sowie der gesetzlichen Mehrwertsteuer, sofern vom Gesetz nicht anders vorgesehen.

5. Lieferzeit

Alle Aufträge werden unter Berücksichtigung einer einwandfreien Ausführung möglichst kurzfristig durchgeführt. Lieferverzögerung ist kein Grund für eine Annahmeverweigerung oder Schadensanspruch. Verbindliche Termine bedürfen der schriftlichen Vereinbarung. Die Versandkosten gehen, sofern nicht gesondert vereinbart, immer zu lasten des Käufers. Transportschäden sind vom Käufer/Empfänger sofort nach empfang der vertragsgegenstände beim Transportunternehmen zu beanstanden und der Firma Expo Store GmbH zu melden. Die Firma Expo Store GmbH behält sich in diesem fall das recht vor, sich vom Vertrag zu lösen. ist der Kunde mit der Bezahlung einer früheren Lieferung in Verzug, behält sich die Firma Expo Store GmbH das recht vor, Lieferungen zurückzuhalten bzw. Bestellungen nicht anzunehmen, ohne zum Ersatz eines etwa entstehenden Schadens verpflichtet zu sein.

6. Eigentumsrecht

Kontokorrent-/Saldoklausel (Geschäftsverbindungsklausel): Der Verkäufer behält sich das Eigentum an der Ware vor, bis sämtliche Forderungen des Verkäufers gegen den Käufer aus der Geschäftsverbindung einschließlich der künftig entstehenden Forderungen auch aus gleichzeitig oder später abgeschlossenen Verträgen beglichen sind. Das gilt auch dann, wenn einzelne oder sämtliche Forderungen des Verkäufers in eine laufende Rechnung aufgenommen wurden und der Saldo gezogen und anerkannt ist.

7. Rückgaberecht

Es besteht grundsätzlich die Möglichkeit die bestellten Gegenstände gegen Rückerstattung des bezahlten Kaufpreises innerhalb von max. vierzehn tagen nach erhalt der Ware zurückzugeben. Die Ware muss in neuwertigem zustand in der Originalverpackung zurückgeschickt werden. Die Transportkosten der Rücksendung gehen, zu lasten des Käufers. In jedem Fall muss die Firma Expo Store GmbH vor der Rückgabe bzw. Rücksendung der Ware schriftlich avisiert werden. Sollte es sich um eine Spezialanfertigung für den Kunden handeln, ist das Rückgaberecht ausser kraft. In diesem falle besteht lediglich das Austauschrecht für fehlerhafte Produkte, wobei die Expo Store GmbH hat das Recht hat von Fall zu Fall zu entscheiden, ob die fehlerhaften Produkte ausgetauscht, nachproduziert oder gutgeschrieben werden. Ein über die Kostenrückerstattung hinausgehender Schadensersatzanspruch besteht nicht.

8. Garantie

Unsere Garantie beschränkt sich auf die Qualität der Produkte gemäss unseren Angaben. Wünsche hinsichtlich der Farbabstimmung werden im Rahmen  der technischen Möglichkeiten berücksichtigt. Bei Aufträgen ohne besondere Angaben wird die unseres Erachtens richtige Farbwiedergabe gewährleistet. Bei einer Nachbestellung gibt die Beilage eines Farbmusters nicht den Anspruch auf die totale Gleichheit der Farben, da es ausserhalb der technischen Machbarkeit liegt. Für Farbveränderungen, welche durch Lager- und Lichteinflüsse mit der Zeit entstehen können, besteht kein Ersatzanspruch.  Bei fehlerhafter Ware wird nur der Warenwert ersetzt. Anspruch auf Schadenersatz wird ausgeschlossen.

9. Urheberrecht

Der Besteller erklärt durch die Erteilung des Auftrages, dass ihm das Urheberrecht zusteht. Der Besteller haftet für allfällige Verletzungen von Urheber-, Reproduktions- und Herstellungsrechten in Bezug auf seine Bestellung. Eine Haftung der Expo Store GmbH ist ausgeschlossen. An Angeboten, Zeichnungen, Mustern, Fotos, Grafiken und anderen Unterlagen behält sich die Firma Expo Store GmbH die Urheberrechte vor. Sie dürfen dritten nicht ohne schriftliche Zustimmung der Expo Store GmbH zugänglich gemacht werden.

10. Produktaktualität

Produktabbildungen und -beschreibungen in Prospekten und Online-Shop können von aktuell lieferbaren Produkten abweichen. Die Firma Expo Store GmbH behält sich das recht vor, gleichwertige Nachfolgeprodukte zu liefern.

11. Versand

Der Versand erfolgt auf Rechnung und Gefahr des Auftraggebers. Lieferungen per Express oder Einschreiben werden ausgeführt, wenn der Auftraggeber dies wünscht. Für Transportverzögerungen, verursacht durch Post, Bahn, Abhol- und Zubringerservice, übernimmt die Expo Store GmbH keine Haftung.

12. Reklamationen

Reklamationen und Mängelrügen sind uns innerhalb von 8 Tagen ab Lieferdatum – unter Angabe der Auftragsnummer und des Grundes – vorab mündlich und anschliessend noch schriftlich mitzuteilen. Vor einer Rücksendung sind wir in jedem Fall zu orientieren. Geht bei uns innert dieser Frist keine Reklamation oder Mängelrüge des Bestellers ein, so gilt der Auftrag nach Art. 370 OR als genehmigt.

13. Haftung

Eine Haftung für Beschädigung, fehlerhafter Verarbeitung bzw. Entwicklung oder Abhandenkommen der zur Verarbeitung übergebenen Unterlagen (Daten, Filme, Bilder,  Vorlagen jeder Art usw.) übernimmt die Expo Store GmbH nicht!

Weitergehende Ansprüche jeder Art sind Ausgeschlossen. Vor allem die Geltendmachung von Reisekosten, Spesen, Aufnahmekosten usw. sind ausgeschlossen. Der Abschluss von Versicherungen für Transport, Feuer, Diebstahl, Beschädigungs- und Verlustrisiken für uns anvertraute Originale (Daten, Skizzen usw.) ist Sache des Auftraggebers.

14. Bestellungen / Anfragen

Bestellungen sind grundsätzlich schriftlich an uns zu richten. Bei mündlichen Bestellungen ohne schriftliche Bestätigung lehnen wir die Haftung für Fehler, die aus Missverständnissen entstehen, ab.

15. Preise / Versandkosten

Massgebend sind unsere schriftlich offerierten Preise zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses. Sie verstehen sich exkl. Porto und Verpackung in Schweizer Franken oder in der offerierten bzw. bestätigten Währung.

16. Zahlung                  

Zahlung innert 20 Tagen rein netto ohne Skonto, es sei denn, es wurde vorher abgemacht, bzw. auf der Auftragsbestätigung anders ausgewiesen. Ansonsten ist die Expo Store GmbH berechtigt die üblichen Verzugszinsen zu verlangen. WIR – Zahlungen werden keine akzeptiert. Je nach Auftragsart behalten wir uns vor, Vorauszahlungen und andere Zahlungsmodelle zu verlangen.

17. Erfüllungsort und Gerichtsstand

Erfüllungsort und Gerichtsstand ist CH 8605 Gutenswil. Für diese AGB gilt schweizerisches Recht, namentlich die Regelung des OR.

18. Schlussbestimmungen

Sollte eine oder mehrere Regelungen dieser AGBs unwirksam werden, so wird die Wirksamkeit der übrigen Regelungen nicht berührt. Die unwirksame Regelung wird durch die einschlägige gesetzliche Regelung ersetzt. Gerichtsstandort ist Zürich mit Anwendung der schweizer Rechtsbestimmungen. Rechtsgültigkeit hat die deutschsprachige Fassung der AGBs.

 

Der Besteller bestätigt mit seiner Auftragserteilung, dass er die AGB gelesen hat und mit den

Geschäfts- und Lieferbedingungen einverstanden ist.

 __________________________________________________________________________________________________________

Expo Store GmbH

Hauflandweg 25

8605 Gutenswil

Switzerland

Download: